So lautete der Titel der Fotoausstellung des Vereins „Bildung ist Zukunft e.V.“ in einer Garage im Georgiweg. Auf 18 großformatigen Fotos zeigte der Verein mit Sitz in der Köppenstraße an einem schönen Oktoberwochenende Szenen aus dem Alltag in Djombolo, einem kleinen Dorf im westafrikanischen Mali. Seit einigen Jahren unterstützt der Verein dort eine Schulkantine. Jetzt sucht er weitere Unterstützung, damit die 130 Schüler (Schuljahr 2015/16) auch in Zukunft täglich ein Mittagessen in der Schule erhalten können. Das Foto zeigt ein Mädchen aus dem Dorf, das von der Einrichtung der Schulkantine profitiert. Viele Migranten, die über das Mittelmeer nach Europa kommen, stammen aus Mali, viele gehören zu den Opfern, die im Mittelmeer ertrinken. Wenn es darum geht, Fluchtursachen zu bekämpfen, dann leistet der Verein einen kleinen, aber wichtigen Beitrag dazu, indem er die Ausbildungsbedingungen vor Ort zu verbessern hilft. Bildung ist Zukunft!

Spendenkonto: „Bildung ist Zukunft e.V.“: IBAN: DE15 2005 0550 1222 1294 37 (Haspa) Kontakt: wolf.lueders@gmail.com

WL