Wo ist der Radweg?

Wer in Groß Borstel zu Fuß oder mit dem Fahrrad unterwegs ist, dem bleibt nicht verborgen: Groß Borstels Straßen wurden viele Jahre, wenn nicht gar Jahrzehnte lang, vernachlässigt.  Die Fußwege stellen insbesondere für Gehbehinderte eine Gefahr dar, weil sehr oft die Gehwegplatten mehrere Zentimeter hochstehen. 

Wegen Schnellfahrern ist es zudem gefährlich, die Borsteler Chaussee zu überqueren, wenn es nicht möglich ist, weite Umwege zum nächsten Ampelübergang zu machen.

Typische Stolperfalle

Die Radwege sind eine Katastrophe! Nirgendswo ist es möglich, den Radweg ungehindert zu benutzen. Häufig parken Autos, die auf die Fahrbahn und nicht auf dem Radweg gehören, einfach quer. Dem Radfahrer bleibt nichts anderes übrig, als umständlich auszuweichen.

Auch auf dem Fußweg wird gedankenlos bis rücksichtslos geparkt. Haben Sie schon mal versucht, mit Rollstuhl oder Kinderwagen an solchen Hindernissen vorbeizukommen? Lebensgefährlich!

50 cm Durchgangsbreite: zu wenig!

Denn die Autos rasen durch die Wohn- und Spielstraßen ohne Rücksicht auf Verluste. Stoppschilder werden nicht beachtet, schwere Unfälle billigend in Kauf genommen. Die Arbeitsgruppe Verkehr hat sich deshalb vorgenommen, Maßnahmen gegen die Missstände im Verkehr zu ergreifen. Sprich: Behörden auf Trapp bringen, weil wir für unsere Steuerzahlungen auch einen Mindeststandard in der Verkehrssicherheit erwarten dürfen.

Schon wieder: Stoppschild übersehen

Es wäre doch so einfach: Ein paar Kontrollen mehr, Tempo 30 auf der Borsteler Chaussee und in den zu stark befahrenen Nebenstraßen. Und natürlich: reparieren oder erneuern, was kaputtgegangen ist.

Also bitte, helfen Sie mit. Deutlich mehr Rücksicht in den Wohngebieten, und immer schön suutje (plattdeutsch für: langsam, ruhig, gemächlich) auf der Borsteler Chaussee und den anderen Durchgangsstraßen.

Die Verkehrsarbeitsgruppe hat es sich zur Aufgabe gemacht, an der Borsteler Chaussee und in den Wohngebieten die nervigsten Verkehrsmängel aufzulisten und die Behörden zur Abhilfe aufzufordern. Dabei ist uns jede Hilfe lieb.

Schreiben Sie einfach eine Mail an verkehr@grossborstel.de, wenn Sie die Arbeitsgruppe unterstützen wollen.

Uwe Schröder

Hat Ihnen der Beitrag gefallen?

Verkehr in Groß Borstel: 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
5,00 von 5 Sterne, basierend auf 1 abgegebenen Stimmen.
Loading...