Aus dem Schatten ans Licht

– Zur Erinnerung an Ingolf Dahl –

Konzertabend mit Chormusik und vierhändigem Klavierspiel

Montag, 30. Januar, 20:00 Uhr

Kirche St. Peter, Schrödersweg 5, 22453 Hamburg

Im Focus des Konzerts steht der in Groß Borstel geborene und aufgewachsene Komponist Ingolf Dahl, der 1933 aus Deutschland emigrieren musste (Schweiz / USA).

Kürzlich im Archiv der University of Southern California (USC) in Los Angeles entdeckte Musik wird endlich in Hamburg Groß Borstel erklingen! Dem gegenüber gestellt wird ein Chorwerk von Paul Ben-Haim, der als Paul Frankenburger im gleichen Jahr aus München nach Israel emigrierte. Weiterhin werden Werke für Chor und Klavier des bedeutenden Hamburger Romantikers Felix Mendelssohn-Bartholdy erklingen. Auch Igor Strawinsky steht in engem Bezug zu Ingolf Dahl, war er doch Strawinskys wichtigster persönlicher Assistent Anfang der vierziger Jahre in Los Angeles. Freuen Sie sich auf sein „Pater noster“.

Und passend zum Luther-Jahr wird „Mathis der Maler“ von Paul Hindemith in der vierhändigen Klavierfassung des Komponisten aufgeführt. Das Werk erzählt musikalisch das Leben des Matthias Grunewald, Schöpfer des Isenheimer Altars, zu Zeiten der Reformation. Nachdem die Uraufführung der Opernfassung unter Furtwängler in Berlin bereits 1934 verboten worden war, erfolgte sie erst 1938 in Zürich. Und am Dirigentenpult stand damals der junge Hamburger Ingolf Dahl, bevor er kurz darauf nach Los Angeles emigrierte.

Mit dieser Konzertveranstaltung soll an das Wirken dieses in Hamburg, wie auch in Deutschland bisher völlig unbekannten Komponisten, Dirigenten und Pianisten erinnert werden.

Als Ausführende konnten das in Groß Borstel lebende international konzertierende Klavierduo Friederike Haufe und Volker Ahmels, sowie die Chöre Kantorei St. Peter und Martin-Luther-Kantorei unter der Leitung ihrer Chorleiterin Nicola Bergelt gewonnen werden.

Veranstalter sind die Freunde des Stavenhagenhauses e.V., die Kirchengemeinde St. Peter und der Kommunal-Verein von 1889 in Gross-Borstel r.V.

Eintritt frei, Spenden erwünscht und benötigt.

 

Friederike Haufe mit einem Tagebuch von Ingolf Dahl im Archiv der USC, Los Angeles

Friederike Haufe mit einem Tagebuch von Ingolf Dahl im Archiv der USC, Los Angeles

 

Einladung zu einer Vorlesung von Ingolf Dahl über Igor Strawinsky

Einladung zu einer Vorlesung von Ingolf Dahl über Igor Strawinsky

Hamburger Klavierduo Friederike Haufe und Volker Ahmels

Hamburger Klavierduo Friederike Haufe und Volker Ahmels

(Fotos: Haufe / Ahmels)

 

Hat Ihnen der Beitrag gefallen?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Keine Bewertung vorhanden)
Loading...