Jubiläum bei Firma Ralph Unterborn

Die Familie Unterborn ist ein erfahrener Abfallentsorgungsfachbetrieb und hatte schon seit den 1980er Jahren auf einem Gelände in der Hellbrookstraße ihr Unternehmen aufgebaut.

Im Dezember 2016 konnte nun Ralph Unterborn sein 10jähriges Jubiläum feiern. Sein Bruder, der Mitinhaber Rainer, ist leider vor einigen Jahren verstorben.

Am Ende des Jahres 2006 sorgte die Gründung des Unternehmens auf dem Strüvergelände für große Aufregung. Es hieß, es solle eine Abraumsortier- und Brechanlage eingerichtet werden.

Die Groß Borsteler Bürger – insbesondere die benachbarten Hausbewohner – befürchteten erhebliche Belastungen durch Staub, Lärm und Immissionen. Da das Strüvergelände im gültigen Bebauungsplan als Industriegebiet ausgewiesen ist, war zu befürchten, dass einer zügigen Genehmigung auch nichts im Wege stehen würde.

Aufgrund massiver Proteste aus dem Stadtteil und auf Initiative des Kommunal-Vereins fand im Februar 2007 eine Anhörung statt, an der Vertreter der BSU, zuständig für die immissionsschutzrechtlichen Bedingungen, teilnahmen. Die beiden Eigentümer des Unternehmens, Rainer und Ralph Unterborn, klärten jedoch sehr schnell, dass die befürchtete Brechanlage nie geplant war. Schon an diesem Abend wurde klar, dass die auf diesem Gebiet erlaubte Umschlagsmenge von 50 t monatlich nicht überschritten werden dürfe. Die Firma Unterborn erfüllte umgehend die Sanierungsauflagen für das Gelände und erhielt die Baugenehmigung der Anlage.

Inzwischen schätzen sowohl Groß Borsteler Geschäfts- als auch Privatleute die Nähe der Firma und lassen ihre Bau- und Gartenabfälle entsorgen. Ralph Unterborn betont aber, dass er keinen Sondermüll, z.B. flüssige Schadstoffe, Öle oder explosionsgefährdende Stoffe entgegennehmen kann.

Wir gratulieren herzlich zum 10-jährigen Jubiläum und wünschen dem Unternehmen und auch Ralph Unterborn persönlich alles Gute für die nächsten Jahre.

T. M.-W.

Hat Ihnen der Beitrag gefallen?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Keine Bewertung vorhanden)
Loading...