Das Bezirksamt Hamburg-Nord lädt am 12. September zu einer Informationsveranstaltung über die geplante Flüchtlingsunterbringung in Pehmöllers Garten an der Papenreye  / Borsteler Bogen und Stavenhagenstraße ein.

Plakat mit Einzelheiten

Vorlage der Behörde für Arbeit, Soziales, Familie und Integration (BASFI), die am 12.7.2016 im Hauptausschuss der Bezirksversammlung unter TOP 6.2 behandelt und abgenickt wurde: Allerdings hat sich die Situation durch die Mitte Juli getroffene Vereinbarung des Senats mit der Initiative „Hamburg für gute Integration“ grundsätzlich geändert, da u.a. eine maximale Belegung mit 300 Personen je Unterkunft vereinbart wurde.

Der Vorstand des KV ist in Abstimmung mit Vertretern der Freunde des Stavenhagenhauses, der Kirchengemeinde St. Peter und der Stadtteilkonferenz der Auffassung, dass dies auch für die nun gerade beginnende Planung der Unterkunft in Pehmöllers Garten gelten müsse – siehe auch

Schreiben, das am 04.08.2016 per E-Mail an Herrn Domres (SPD), Herrn Werner-Boelz (GRÜNE) und Herrn  Rösler (Leiter des Bezirksamt HH-Nord) versandt wurde.

Flüchtlingsstandorte in Hamburg-Nord (Stand 01.07.2016)