Am 11.9.2017 um 20 Uhr spielt das Duo Frielinghaus – Ots im Stavenhagenhaus, Frustbergstr. 4, Werke für Violine und Klavier, veranstaltet von den „Freunden“.

Der ECHO-Klassik Preisträger und gebürtige Hamburger Geiger Gustav Frielinghaus tritt regelmäßig als Primarius des Amaryllis Quartetts bei allen großen Festivals und Konzertreihen, sowie als Konzertmeister der Hamburger Camerata auf. Mit seinem Duo Partner und Pianisten Jaan Ots aus Estland verbindet ihn eine über zehnjährige musikalische Freundschaft, die sich in vielen Konzerten und Aufnahmen widerspiegelt. Im Stavenhagenhaus waren beide bereits mit Schuberts Forellenquintett und in einem Sonaten Programm zu hören. Auf dem jetzigen Programm stehen drei der schönsten und anspruchsvollsten Werke der Literatur für Violine und Klavier: Beethovens berühmte „Kreutzer-Sonate“, romantische Kompositionen von Dvořák und Werke mit norwegischem Kolorit von Grieg.

Gustav Frielinghaus (*1978) begann als Fünfjähriger mit dem Geigenspiel. Er studierte Violine und wirkte bereits als Konzertmeister in Orchestern, Opernproduktionen und Sinfoniekonzerten mit. Auch solistisch ist er erfolgreich. Als Primarius des Amaryllis Quartetts gewann er diverse Preise und spielte weltweit. Unter dem Motto amaryllis 3×3 gestaltet das Quartett einen eigenen Zyklus mit Konzerten in Deutschland. Die CD „White“ erhielt als „Kammermusik-Einspielung des Jahres“ den ECHO Klassik 2012. Im Frielinghaus Ensemble vereint er jährlich befreundete Musiker zu einer Kammermusiktour durch Norddeutschland und die Schweiz. Außerdem engagiert er sich in Benefizkonzerten für verschiedene Projekte.

Der estnische Pianist Jaan Ots (*1988) entstammt einer Musiker-Familie und studierte Klavier, Trompete und Dirigieren. Sowohl als Pianist wie auch als Trompeter erhielt Jaan Ots etliche Preise bei nationalen und internationalen Musikwettbewerben. Außerdem dirigierte er u.a. beim Finnish Radio Symphony Orchestra und beim Vanemuine Symphony Orchestra in Tartu/Estland. Gemeinsam mit dem Amaryllis Quartett spielte er erstmals 2006 auf einer Konzert-Tour in Westfalen. Zahlreiche Konzerte in Deutschland, der Schweiz und in Estland folgten. Außerdem spielte er in diversen Konzerten Kammermusikwerke im Frielinghaus Ensemble.

P.Stratmann