pfefferminskyEine überschäumende Fantasie und Freude am Schreiben veranlasste C.T. Mehrhof bereits als Achtjährige, kleine Geschichten zu erfinden.

Zunächst nahm ihre berufliche Laufbahn jedoch eine andere Richtung. Nach Auslandsaufenthalten in Österreich und den USA erscheint nun ihr erstes Buch “Herr Pfefferminzky”. Sicher kommen ihr der angeborene Humor sowie viel Lebenserfahrung durch den Beruf entgegen (sie arbeitete mit traumatisierten Menschen), so dass das Buch gleichermaßen für Kinder und auch für Erwachsene lesenswert ist.

Die Idee zu der Figur des Zauberhasen, Herrn Pfefferminzky, entstand während eines Aufenthaltes in der Lüneburger Heide, genauer gesagt in Rutenmühle bei Soltau. Dort treibt in einem Waldgebiet ein klauender Zauberhase sein Unwesen. Für gewöhnliche Menschen ist er unsichtbar – mit Ausnahme von Maya, der Enkeltochter einer Gutshofbesitzerin.

Maya hat Zauberaugen, das erschreckt den Zauberhasen zunächst sehr. Es erweist sich aber schnell als sehr praktisch für ihn, eine Menschenfreunndin zu haben. Dann gibt es noch die Königin der Anderswelt, die nach ihrem entschwundenen Fackelträger sucht. Könnte das Herr Pfefferminzky, der Zauberhase, sein?

In einer Mischung aus phantastischer Welt und Realität lässt die Autorin ihre Figuren agieren und transportiert menschliche und tierische Wahrheiten ohne erhobenen Zeigefinger.

C.T. Mehrhof stellt sich mit diesem Buch nicht nur als Autorin, sondern auch als Illustratorin der phantasievollen Zeichnungen vor.

Und last but not least gehen je verkauftem Buch 10 Cent an das Hilfsprojekt “Papier und Stifte für Afrika” (http://www.pensforafrika.org oder http://facebook.com/pensforafrika).

Herr Pfefferminzky“ ist im Papierfresserchens MTM Verlag unter ISBN: 978-3-86196-630-2 erschienen. Wir wünschen dem Buch einen erfolgreichen Start und viele kleine und große Leserinnen und Leser.

T. M.-W.