stavenhagenhaus_3

Versammlungsniederschrift

Der 1. Vorsitzende, Wolf Wieters, eröffnet die form- und fristgerecht einberufene Mitgliederversammlung um 20.00 Uhr. Vor Eintritt in die Tagesordnung erheben sich die Anwesenden zu Ehren unserer verstorbenen Mitglieder, Herrn Günther Milbredt (72 Jahre) und Frau Elisabeth Jahrmärcker (87 Jahre).

Zur Tagesordnung:

1.  Die Niederschrift über die Mitgliederversammlung vom 09.01.2008 wird genehmigt. 

2. 
Es werden drei neue Mitglieder in den Verein aufgenommen und herzlich begrüßt.  


3.  Kommunale Angelegenheiten     

a. Antworten der Parteien auf die Fragen zu den Wahlen am 24.02.08
Die Antworten sind im Februar-‚Boten’ in vollem Umfang abgedruckt. Die "Sortierung" der Parteien muss vielleicht kurz erläutert werden, um nicht den Eindruck zu erwecken, der Kommunal-Verein sei nicht politisch neutral. Bei der Veröffentlichung der Antworten wurde die SPD immer an 1. und die GAL an 2. Stelle genannt. Grund ist die Mehrheit von SPD und GAL in der Bezirksversammlung www.Nord. 

b.
Künftige Ausschüsse der Bezirksversammlung
Die Einteilung der Wahlkreise für die Bürgerschaftswahl hat sich im Wesentlichen an der Zahl der Stimmberechtigten orientiert. Der Bezirk www.Nord hat drei Wahlkreise (8,9 und 10) mit 4 bzw. 5 Sitzen erhalten. Im Zuge einer möglichst gleichgewichtigen Verteilung der Bevölkerung gehört Groß Borstel zum Wahlkreis 10 zusammen mit Alsterdorf, Ohlsdorf, Fuhlsbüttel und Langenhorn. Die bisher mit Groß Borstel im Kerngebietsausschuss zusammengefassten Stadtteile Eppendorf und Winterhude gehören mit Hoheluft-Ost zum Wahlkreis 8. Mit einer gewissen Plausibilität ließe sich diese Wahlkreiseinteilung auch für die künftigen Ausschüsse der Bezirksversammlung übernehmen, wobei dann Groß Borstel und Alsterdorf trotz ihrer Orientierung nach "Süden" Richtung Eppendorf bzw. Winterhude zum "Anhängsel" von Fuhlsbüttel / Langenhorn in einem entsprechenden Regionalausschuss würden. – Die endgültige Beschlussfassung über die künftige Struktur der  Ausschüsse obliegt der am 24.02. neu gewählten Bezirksversammlung. Der Vorstand des KV spricht sich dafür aus, die Struktur des bisherigen Kerngebietsausschusses zu erhalten. Der Bürgerverein Alsterdorf wird sich dieser Forderung an die Parteien der neuen Bezirksversammlung anschließen.  

4.  Erstattung des Jahresberichts
    
Der Jahresrückblick 2007 ist im Februar-Boten veröffentlicht worden. 

5.  Bericht des Schatzmeisters
 
Jahresabrechnung 2007:
 
Einnahmen durch Beiträge, Zinsen, Buchverkauf, Kurse       EUR 15.663,02
 
Ausgaben                                                                        EUR 12.086,73
 
Damit ergibt sich formal ein Jahresüberschuss von              EUR   3.576,29
 
Darin sind enthalten noch nicht  ausgegebene Kukuk-Mittel EUR   2.063,82
 
Somit ergibt sich ein faktischer Jahresüberschuss von        EUR   1.512,47
                                                                                      ===========
 

6.  Bericht der Rechnungsprüfer
 
Herr Ruge teilt mit, dass er zusammen mit Herrn Schmage die Kassenbücher geprüft hat, alle
 Eintragungen sind korrekt und lückenlos erfolgt.  

7.  Entlastung des Schatzmeisters
 
Frau Thietz-Bartram stellt den Antrag auf Entlastung des Schatzmeisters. Die
 Mitgliederversammlung erteilt durch Handzeichen einstimmig Entlastung.  

8.  Entlastung des Vorstandes
 
Frau Thietz-Bartram stellt den Antrag auf Entlastung des Vorstandes. Die Mitgliederversammlung
erteilt durch Handzeichen einstimmig Entlastung. 

9.  Ergänzungswahlen des Vorstandes
In jeder Jahres-Hauptversammlung wird jeweils eine Hälfte des Vorstandes für zwei Jahre gewählt. In diesem Jahr scheiden einige Vorstandsmitglieder aus, so dass mehr als die turnusmäßig zu wählende Hälfte der Ämter besetzt werden müssen. Teilnehmer der Mitgliederversammlung stellen sich auf Nachfrage als Kandidaten für Vorstandspositionen nicht zur Verfügung. Daher schlägt der Vorstand folgende Besetzung vor: 
2. Vorsitzende                   Claudia Scheffler
 
1. Schriftführerin                 Hannelore Kalla (2007/08 nicht besetzt)
 
2. Schriftführer                   Heio Nölke
 
2. Schatzmeisterin             Monika Scherf
 
1. Beisitzer                        Hans-Wilhelm Grabau (statt Hannelore Kalla)
 
1. Beisitzer                        Niels Polenz (statt Hannelore Engel)
 
2. Beisitzerin                      Traute Matthes-Walk
 
2. Beisitzerin                      Christa Hinrichsen (statt Gudrun Jäger)  
 
2. Beisitzerin                      Hildegard Springer (statt Wolfgang Jäger)
  

Die Rechnungsprüfer  Peter Ruge und Wilhelm Schmage kandidieren wieder (für ein Jahr).
  
Alle Kandidaten werden einstimmig gewählt und nehmen die Wahl an.
 
Herr Wieters bedankt sich mit einem Geschenk bei den aus dem Vorstand  ausscheidenden Ehepaaren Engel und Jäger für die langjährige Mitarbeit. 
Neuer Veranstaltungsausschuss: Christa Hinrichsen, Traute Matthes-Walk und Monika Scherf. 


10
. Die Mitglieder haben das Wort

a.    Es wird der Überblick mit den Veranstaltungen des Jahres, der bisher immer mit dem Februar-"Boten" verteilt wurde, vermisst. Er konnte in diesem Jahr wegen des Wechsels des Pastors der Kirchengemeinde St. Peter nicht erstellt werden. Im nächsten Jahr soll der Jahreskalender wieder verteilt werden.  

b.   
Frau Matthes-Walk macht auf Bitte einer afghanischen Familie, die viele Jahre in Groß Borstel gelebt hat, auf die Not in Afghanistan aufmerksam. Es werden dringend Kleidung sowie Schuhe und Decken benötigt. Frau Matthes–Walk, Tel.: 514 18 94, ist bereit, die Spenden nach vorheriger Absprache entgegenzunehmen. Die Spenden werden dann über eine private Verbindung der afghanischen Famile nach Afghanistan transportiert und vor Ort verteilt.

c
.    Ein Mitglied berichtet, dass das Altenheim am Weg beim Jäger unter neuer Leitung stehen soll. Es wird bestätigt, dass es einen neuen Verwaltungsleiter gibt, dieser aber noch nicht offiziell gewählt sei.    

Der 1. Vorsitzende beendet den offiziellen Teil der Mitgliederversammlung um 20.45 Uhr. Anschließend findet in der Bauerndiele ein gemütliches Beisammensein statt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.