„Aufgaben, Verantwortung und Grenzen der Ganztagsschule“

Der Vorstand des Kommunal-Vereins von 1889 hatte sich im vergangenen Jahr Gedanken über das Programm nach den monatlichen Mitgliederversammlungen gemacht und war zu dem Entschluß gekommen, etwas Neues zu versuchen: Themenabende.

So werden wir am 10. Mai 2017 die Freude haben, den Mitgliedern, interessierten Bürgern und vor allem Eltern zukünftiger Grundschüler das Prinzip der Ganztägigen Bildung und Betreuung an Schulen (GBS) an Hand der 2016 begonnenen Arbeit der Carl-Götze-Schule (CGS) mit dem Kinderforum Groß Borstel vorzustellen.

Was ist neu in der Schule, wie funktioniert die Zusammenarbeit beider Institutionen, welche ersten Erfahrungen wurden gesammelt, wo liegen die Grenzen zwischen Eltern und Schule, was kann bleiben, was muß verbessert werden?

Sicher werden Eltern, Großeltern und andere Personen gerne erfahren, was sie und ihre Kinder erwartet, wenn nach den jährlichen Sommerferien für die Erstklässler die Grundschulzeit beginnt. Sie haben die Gelegenheit, nach der Mitgliederversammlung Fragen an die Rektorin der CGS, Frau Blunck, und an den Leiter des Kinderforums Groß Borstel, Herrn Landgraf, zu stellen.

Wir hoffen auf eine rege Beteiligung und freuen uns auf eine spannende Diskussion.

B. P.

Hat Ihnen der Beitrag gefallen?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Keine Bewertung vorhanden)
Loading...