Achtung – Betrug

Eine ältere Groß Borstelerin informierte uns kürzlich von dem Besuch einer jungen Frau an ihrer Haustür, die sich bei ihr als neue Austrägerin des Groß Borsteler Boten ausgab und um Einlass bat.

Sicherheitshalber hatte die Borstelerin die Kette an der Tür geschlossen gelassen, weil ihr das Verhalten der Frau merkwürdig vorkam. Mit dem Anruf bei der Redaktion fühlte sie sich dann bestätigt. Der Kommunal-Verein hat schon lange einen sehr zuverlässigen Austräger, der sich nicht persönlich vorstellen muss. Die Polizei ist informiert!

Hat Ihnen der Beitrag gefallen?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Keine Bewertung vorhanden)
Loading...