streitforscherfoto

 

 

Wir sind ein Team aus zwei kompetenten Mediatoren und arbeiten mit Kindern im Grundschulalter.

Wir wollen in Anlehnung an das Mediationsverfahren Grundschulkindern einen angemessenen Umgang mit ihren Streitigkeiten vermitteln.

Was ist eigentlich Mediation? Das Wort Mediation leitet sich aus dem Lateinischen ab und bedeutet Vermittlung. Mediation bietet Streitenden ein Forum, in dem sie angeleitet eine tragfähige Lösung fü̈r einen Konflikt erarbeiten. Dem interessierten Leser begegnet Mediation im aktuellen Tagesgeschehen, da bis zum 20.5.2011 eine EU-Richtlinie in deutsches Recht umzusetzen war. Damit wird sich zukü̈nftig die Mediation, in Konfliktfällen neben den klassischen Gerichts- bzw. Schlichtungsverfahren, als eigenständiges Instrument etablieren.

 

 

Der Mediationsansatz greift heute schon im schulischen Alltag und gewinnt dort immer mehr an Akzeptanz. Daher erschien es uns konsequent, unsere eigenen Kinder schon heute mit einem zukunftsträchtigen Verfahren bekannt zu machen.

 

 

Was ist nun ein Streitforscher? Unser Ziel ist es, mit den Kindern, angemessen an ihre Lebenswelt, zu erforschen, wie Streit entsteht,

was Streit ist und in Ansätzen das Werkzeug fü̈r effektive Lösungen zu vermitteln, nicht aber, Kinder zu kleinen Mediatoren auszubilden. Unser Konzept umfassend darzustellen, sprengt den Rahmen, daher hier einige Schlagworte in loser Reihe, die unsere Arbeiten bestimmen:

Kommunikationstraining, Zurechtfinden in neuen Gruppen, Erkennen von Stimmungen in Gruppen, Lernen zuzuhören und zu erzählen, Methodentraining (aktives Zuhören, Brainstorming) und nicht zuletzt den konstruktiven Umgang mit Konflikten. Erwähnenswert ist hier noch, dass jedes Kind in seiner sozialen Kompetenz gestärkt wird.

Entstanden ist die Gruppe der 6-8jährigen Kinder aus unserem privaten Umfeld und hat sehr schnell von Kinder- und Elternseite eine hohe Wertschätzung erfahren. Fü̈r die Kinder stellt der Mittwochnachmittag ein Wochenhighlight dar. Die Eltern melden zurü̈ck, dass sie ihre Kinder in Konfliktsituationen selbstbewusster und reflektierter wahrnehmen. Dank der Großzü̈gigkeit unserer Gemeinde St. Peter konnten wir unser Projekt starten. Aktuell suchen wir einen gü̈nstigen Raum,

um unsere Angebote zu einem festen Bestandteil des Groß Borsteler Stadtteillebens werden zu lassen. Wir freuen uns ü̈ber jedes ernst gemeinte Angebot bezü̈glich eines Raumes.

Wer sind wir? Wir sind Alexandra Rinsdorf (Juristin und Mediatorin) und Frank Hörhold (Lehrer, Mediator und Multiplikator fü̈r Streitschlichtung). Zu erreichen sind wir am besten per Email und telefonisch

unter: arinsdorf@gmx.de oder 040-5119180.

Wie geht es weiter? Ein Folgekurs fü̈r Neueinsteiger ist fü̈r die Zeit nach den Sommerferien in Planung. Angesprochen fü̈hlen sollen sich alle Kinder von 6-10 Jahren. Geplanter Umfang: vier Blöcke (Freitagnachmittag und Samstag 9-16 Uhr) und/oder 5 Tage in den Herbstferien 2011. Genaue Preise erfahren Sie unter oben genannten Kontaktdaten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.