Mal was Neues entdecken!

Wer den Wanderwegen rund um Groß Borstel folgt, freut sich am jahreszeitlichen Wandel der Natur. Eine besondere kulturelle Entdeckung kann der Wanderer machen, wenn er der Straße Sootbörn folgt und ein 1929 im Bauhausstil  errichtetes Gebäude bewundern mag. In früheren Jahren als Schule genutzt, dann jahrelang als Möbellager und vollkommen von Büschen zugewachsen im Dornröschenschlaf versunken, darf es nun – sorgfältig wiederhergestellt – der Öffentlichkeit Kunst präsentieren.

Im „Künstlerhaus Sootbörn“ befinden sich 16 Ateliers , ein großer Ausstellungsraum und ein schönes Foyer sowie das Forum für Künstlernachlässe. Ergänzend gibt es erstmalig eine Konzertreihe:

Der architektonische Rahmen, die schöne Akustik, die Verbindung der Künste  und die Lage ( in 20 Min hinspazieren..!!) machen das „Künstlerhaus“ zu einem attraktiven Ziel.

Wer es einmal ausprobieren möchte, sei herzlich eingeladen zu                                         

Matinée  und  Finissage    „Viva la guitarra!“                                                                                      

Sonntag, 21. Februar 2016 um 11.30 Uhr

Künstlerhaus Sootbörn  Sootbörn 22    22453 Hamburg

Eintritt 10,-€ erm. 6,-

Hat Ihnen der Beitrag gefallen?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Keine Bewertung vorhanden)
Loading...