Sie sind gerne unterwegs im Eppendorfer Moor? Oder haben Spaß daran mit anderen gemeinsam eine Partie Schach zu wagen? Im Haus Beerboom, einer Einrichtung des BHH Sozialkontor für 35 Menschen mit schweren Körperbehinderungen, gibt es viele Möglichkeiten sich freiwillig zu engagieren und damit anderen Menschen eine Freude zu machen! Die Bewohnerinnen und Bewohner sind auf umfassende Unterstützung angewiesen, etwa bedingt durch einen erlittenen Schlaganfall, eine Muskelerkrankung oder einen Unfall. Sie benötigen nun pflegerische, pädagogische und therapeutische Unterstützung, um ihr Leben so selbst bestimmt wie möglich zu gestalten. Die Zusammenarbeit mit Nachbarn und freiwillig Engagierten unterstützt diese Menschen, neue Kontakte zu knüpfen und am Leben im Stadtteil teilzuhaben. So freuen wir uns über engagierte Personen, die Lust haben die Bewohner und Bewohnerinnen in ihrer Freizeit zu begleiten – etwa bei der Unterstützung von Ausflügen und Unternehmungen, der Pflege eigener Aquarien oder der regelmäßigen Begleitung zum Gottesdienst. Gemeinsam mit Ihnen suchen wir eine Tätigkeit, die zu Ihnen, Ihren Stärken und Interessen passt.

Für weitere Fragen steht gerne Herr Dirk Stocker, Leitung Haus Beerboom, zur Verfügung: Tel. 040 / 3 80 79 15-40, d.stocker@bhh-sozialkontor.de. Informationen erhalten Sie auch im Internet unter: www.bhh-sozialkontor.de

Anna Meins