lebensbaum_projektWer erinnert sich nicht an die Auftaktveranstaltung zur Stadtteilentwicklung in Groß Borstel „GB – jetzt gestalten wir“ im April 2007. Vorgestellt wurden damals kühne „Leuchtturmprojekte“.

Jan-Peter Schierhorn wollte Arbeitsplätze schaffen mit einer Apfelsammelaktion. Seine Idee war, die unzähligen, nicht von von den Eigentümern genutzten Falläpfel zu sammeln und entsaften zu lassen. Der Erlös aus den Säften würde den Sammlern zugute kommen.

Von dieser Idee haben wir lange nichts mehr gehört. Ist das Projekt gestorben? Beileibe nicht.

Wie die Geschichte weitergeht, lesen Sie 
hier.

Hat Ihnen der Beitrag gefallen?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Keine Bewertung vorhanden)
Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.