Sein Name ist Daniel M. Hank und er tritt als Zauberkünstler ARONAX auf. Er ist 19 Jahre jung, zaubert seit etwa acht Jahren und hat schon viele Preise bei Zaubermeisterschaften errungen.

Wie wohl bei den meisten Zauberkünstlern hat auch bei ihm alles mit dem Zauberkasten begonnen. Mit 10 Jahren beschäftigte er sich intensiv mit Kartenkunst. Das blieb auch seinen Klassenkameraden und Lehrern nicht verborgen und er musste immer wieder Kunststücke zeigen…

Mit 11 Jahren erarbeitete er sich eine eigene kleine Show mit Seilen, Bällen, Tüchern, Zeitungen und allem möglichen anderen und hatte seinen ersten Auftritt vor Publikum auf einer Geburtstagsfeier in einem Restaurant.

2009 trat ARONAX zum ersten Mal auf Kindergeburtstagen in Hamburg auf und danach bei vielen weiteren Gelegenheiten, bei denen er seine anderen Hobbys, wie Theaterspielen, Jonglieren oder Ballons modellieren, sehr gut einbinden konnte.

Bemerkenswert ist die Ansammlung von Preisen, die ARONAX trotz seines jugendlichen Alters bereits ansammeln konnte:

3. Platz in der Sparte „Allgemeine Magie mit Musik“ bei der Deutschen Jugendmeisterschaft der Zauberkunst in Frankfurt.

2. Platz in der Sparte „Close Up“ (Zauberei am Tisch) als punkthöchste Darbietung (ein 1. Platz wurde nicht vergeben) bei

            der Deutschen Jugendmeisterschaft der Zauberkunst in Frankfurt.

1. Platz und somit Deutscher Jugendmeister der Zauberkunst in der Sparte „Kartenkunst“

3. Platz in der Sparte „Allgemeine Magie“ (Bühne) bei den Vorentscheidungen zur Dt.Meisterschaft der Zaubekunst in Ratingen.

1. Platz beim Nachwuchs-Talent-Wettbewerb der Zauber-Fachzeitschrift „Magische Welt“ in Hamburg.

Derzeit bereitet sich ARONAX auf seine Performance für die Deutsche Meisterschaft der Zauberkunst 2017 vor. Zuvor tritt er aber nach unserer Mitgliederversammlung am 12. Oktober 2016 gegen 20:45 Uhr im Stavenhagenhaus auf.

Versäumen Sie nicht, sich von diesem talentierten jungen Zaubertalent verzaubern zu lassen.

HHN